Vereinstreffen mit dem Nordhäuser Bergmannsverein

11.05.2019

Unser diesjähriges Vereinstreffen mit dem Nordhäuser Bergmannsverein
„Sankt Barbara“ führte uns zu einer gemeinsamen Befahrung des Solfeldes der Deusa International GmbH nach Kehmstedt. Dort erwarteten wir die Vereinskameraden aus Nordhausen, die pünktlich mit dem Bus zur vereinbarten Zeit dort eintrafen. Es ging dann gemeinsam weiter noch ein Stück mit dem Bus bis zu den Solanlagen in Richtung Windkrafträder.
Es erfolgte nach einer kurzen Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden eine ausführliche Einweisung und Erläuterung über das Produktionsgeschehen auf dem Solfeld durch den Geschäftsführer und Vereinskameraden M. Pfeiffer.
Wir konnten uns alle ein Bild vom Solfeld machen und erfuhren die Weiterentwicklung dieses Feldes für die nächsten Jahrzehnte. Von unseren Standort hatten wir einen sehr guten Blick über die Anlage bis hin zum Prozessgebäude in Bleicherode – Ost. Wir waren fasziniert von der Ausdehnung des Solgeländes und der Entfernung bis zur Verarbeitungsanlage. Anschließend ging es weiter zu einer kurzen Besichtigung des Prozessgebäudes.
Im Anschluss gab es dann in der „Alten Kaue“ ein gemeinsames Essen. Dazu wurde für alle Anwesenden ein gut gekühlter Bergmannschnaps zum Anstoßen ausgeschenkt.
In einer gemütlichen Runde, in der dann auch zahlreiche Vereinsmitglieder von unserem Verein anwesend waren, wurden noch einige Zeit intensive und interessante Gespräche geführt. Durch den Geschäftsführer der Deusa International GmbH wurde eine sehr lehrreiche Präsentation über die Geschichte, Produktion und Entwicklung des Unternehmens während dieser Zeit gezeigt.
Danke an M. Pfeiffer für die Präsentation, die uns alle in die Geschehnisse der Deusa eingewiesen hat und wir dadurch die Zusammenhänge besser verstanden haben.
Interessant war auch die Besichtigung des Bergmannmuseums in den Kellerräumen des westlichen Zechenhauses. Alle die diese Ausstellung besichtigt haben, waren sehr begeistert und überrascht, was dort durch die „Kellerasseln“ aufgebaut wurde.
Unser Vereinstreffen war auch diesmal wieder ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten sehr gut gefallen und war ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben der beiden Bergmannsvereine.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern, die an der Ausgestaltung und am Gelingen dieses Treffens mitgewirkt hatten.

Ein herzliches Glückauf!

Rainer Aderhold
Vereinsvorsitzender

Zurück